TypSeminar
OrtURANO Akademie
Preisauf Anfrage
Zur ZahlungZur Buchung

Kursziel

Die Teilnehmer des IT-Sicherheit Kurs „Hacking für Administratoren“ erlangen detailliertes Wissen um zukünftige Angriffe besser zu erkennen und notwendige Schutzmaßnahmen zu erhöhen

 

Kursdauer

2 Tage

Kursbeschreibung

Die Teilnehmer dieses Kurses simulieren nach einer umfangreichen Einführung in die Sicherheitsgrundlagen die Rolle des Angreifers bzw. Hackers und attackieren dafür extra installierte Computersysteme bis hin zu Windows 8 oder auch Windows Server 2012 (R2). Sie erhalten einen oft praktischen Einblick in die Methoden und Werkzeuge der Angreifer auf Netzwerke, Computersysteme und Dienste. Durch diesen Perspektiv-wechsel soll das Bewusstsein für Sicherheitsrisiken und Schutzmaßnahmen erhöht werden.

Kursinhalte

  • Einführung und Überblick
  • Grundlagen der IT-Sicherheit
  • Planung und Vorbereitung von Angriffen
  • Moderne Angriffstechniken
  • Angriffe auf Drahtlosnetzwerke (WLANs)
  • Gefahren durch Viren, Würmer, Trojaner & Rootkits
  • Firewalls, IDS & Honeypots
  • Überblick zu Penetrationstests
  • Grundlagen der Kryptografie
  • Einführung in das BSI-Grundschutzhandbuch

Zielgruppe

IT-Administratoren, System- und Netzwerkverwalter, IT-(Sicherheits-)Berater, IT-Sicherheitsbeauftragte.

Voraussetzungen

Kenntnisse und Fähigkeiten in der Konfiguration und Verwaltung von Windows-Betriebssystemen, grundlegende Erfahrung in der Verwaltung von Netzwerkdiensten, Kenntnisse zu LANs (Local Area Networks) – lokalen Netzwerken, sowie Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit TCP/IP

Betriebssysteme
Netzwerkdienste
LANs
TCP/IP

 


Zertifizierte IT-Sicherheit?

Wir bieten den Kurs zum (Certified) Penetration Testing Specialist:

zum Kurs